Foto: Schafe

Aktuelle Informationen

Alle aktuelle Informationen finden Sie ab sofort auf www.weserklasse.de




Regionalmanagement der Nordlichter-Initiative

Internet-Tipps:

  gefördert mit Mitteln des Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft

Archiv Informationen des Vereins

Nähere Informationen zu den einzelnen Projekten der Nordlichter-Initiative finden Sie unter der Rubrik Leuchtturmprojekte und im internen Arbeitsbereich der Nordlichter-Website.

Haben Sie Interesse an der interaktiven
Lern- und Erlebnisausstellung Q-Mobil
?
Hier finden Sie Informationen!

  • Das Nordlichter-Regionskonzept 2006/2007 wird vom REGIONEN AKTIV-Beirat befürwortet!
    Das im Februar 2006 abgegebene Regionskonzept der Nordlichter, in dem die strategischen und inhaltlichen Grundlagen für die Fortsetzung von REGIONEN AKTIV im Weserland 2006/2007 beschrieben werden, ist vom Beirat des Programmes und von der Geschäftsstelle positiv bewertet worden. Besonders hervorgeheoben werden in der Bewertung die Marktorientierung sowie die Kooperationsstragtegie des Ansatzes. Hier finden Sie das Regionskonzept 2006/2007 des Weserlands.
    Die Abschlussberichte der Phase 1 von REGIONEN AKTIV (2002 - 2005) könne ebenfalls ebenfalls aus dem internet heruntergeladen werden (Teil 1 und Teil 2).
    10.04.2006

  • Auszeichnung der UNESCO für das Q-Mobil!
    Eine große Ehre für die mobile Lern- und Erlebnisausstellung der Nordlichter: Auf der Bildungsmesse didacta in Hannover ist das Q-Mobil von der UNESCO (UN-Dekade für nachhaltige Bildung) ausgezeichnet worden gilt somit als offizielles Projekt der UN-Weltdekade 2005-2014 'Bildung für nachhaltige Entwicklung'.
    Die Nordlichter gratulieren dem VNB Barnstorf und dem Stadt-Land-Ökologie e.V. zu diesem tollen Erfolg und wünschen dem Q-Mobil auch im Jahr 2006 viele erfolgreiche Auftritte in der Weserland-Region und darüber hinaus!
    Weitergehende Informationen zum Q-Mobil finden Sie hier: www.q-mobil.de.

    (23.02.2006)

  • weserklasse und die Bremer BioBratwurst bei der Grünen Woche in Berlin
    Mit großem Erfolg haben sich die Nordlichter mit der weserklasse-Qualitätsmarke auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) 2006 präsentiert. Besonders großen Anklang fand die Verkostung der Bremer BioBratwurst, die in der gläsernen Wurstküche vor Ort nach einem Rezept hergestellt wurde, das im Rahmen des Nordlichter-Projekts entwickelt und erprobt worden ist.
    Das Fleisch und die Zutaten sind vom Nordlichter-Akteur 'Bakenhus Biofleisch GmbH' geliefert worden - in Zusammenarbeit mit der Eugen-Kaiser-Berufsfachschule Hanau wurden die Würste vor den Augen der interessierten IGW-Besucher hergestellt.

    Die Nordlichter - vertreten durch die Vereinsvorsitzende Karin Ellermann-Kügler sowie Eduard Hüsers und Matthias Krause-Bürger (weserklasse-Koordination) - präsentieren gemeinsam mit der Eugen-Kaiser-Schule Hanau die Bremer BioBratwurst
    (23.01.2006)

  • Achimer Nordlichter-Projekt zum REGIONEN AKTIV Projekt des Monats gewählt!
    Ein toller Erfolg der Nordlichter zum Abschluss der REGIONEN AKTIV Phase 1: Das Projekt 'Convenience-Produkte aus der Region für die Region' ist von den Akteuren aus allen Modellregionen zum Projekt des Monats 2005 gewählt worden!
    Die Glückwünsche des Vorstands und des Regionalmanagement-Teams gehen an Herrn Dr. Leenen (Stadtmarketing Achim) und Frau Riedel (Projektmanagement) und alle beteiligten Akteure aus der Region.Damit hat die Weserland-Region zum insgesamt dritten Mal ein 'ausgezeichnetes Projekt' vorzuweisen und gehört auch in dieser Kategorie zu den fünf erfolgreichsten REGIONEN AKTIV Modellregionen.
    Hier finden Sie die Pressemitteilung des Bundesministeriums mit Einzelheiten zum Projekt. Alle weiteren REGIONEN AKTIV Projekte des Monats finden sie unter www.modellregionen.de.
    Einen kurzen Bericht über den Aktionstag im November finden Sie zudem hier.
    (23.01.2006)

  • Der siebte Infobrief der Region Weserland ist erschienen
    Rechtzeitig zum Weihnachtsfest ist er fertig geworden, und alle Vereinsmitglieder der Nordlichter haben ihn bereits in ihrem Briefkasten gefunden: Den neuen Infobrief der Nordlichter. Neben aktuellen Informationen aus den Projekten, aus Vorstand, Regionalmarketing und Regionalmanagement finden Sie in dieser Ausgabe auch als besonderes Bonbon eine weserklasse-Weihnachtsgeschichte.
    Sind Sie neugierig geworden? Hier können Sie die aktuelle Ausgabe des InfoBriefs herunterladen!
    Bei dieser Gelegenheit möchten wir allen Partnern, Mitgliedern und Unterstützern der Nordlichter und der weserklasse ein geruhsames Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2006 wünschen!

    (23.12.05)

  • weserklasse präsentiert sich den Verbrauchern am 'Point of Sale'
    Zum Jahresende 2005 geht die weserklasse in die 'Kommunikationsoffensive': In vielen Märkten und Läden der Region stellt sich die regionale Qualitätsmarke in diesen Tagen den Verbrauchern im Weserland vor. Anfang Dezember war die weserklasse anlässlich der Neueröffnung des Fleischerfachgeschäfts Raab in der Bremer Neustadt in der Bremer Neustadt zu Besuch. Fleischermeister Andreas Raab kommt damit dem zunehmenden Wunsch der Kunden nach regionaler Herkunft der angebotenen Produkten nach.
    Viele neue Kunden konnten bei der weserklasse-Präsentation für das Regionallabel interessiert werden.

    (09.12.05)

  • weserklasse und ProRegion verabreden intensivere Zusammenarbeit
    In Ovelgönne im Landkreis Wesermarsch haben sich vom 30.11. bis 01.12. Akteure aus den regionalen Partnerschaften Nordlichter-Region Weserland und ProRegion getroffen, um gemeinsam Möglichkeiten zu erörtern, wie mit den Regionalvermarktungsaktivitäten beider Initiativen künftig noch mehr Synergien erschlossen werden können. Das Treffen wurde von den Teilnehmern als sehr erfolgreich und nützlich bewertet, schon im kommenden Jahr ist vorgesehen, erste gemeinsame Projektaktivitäten durchzuführen.
    Zum Einstieg der Veranstaltung präsentierte Karin Ellermann-Kügler, die Vorsitzende des Nordlichter-Vereins, Hintergründe zur künftigen EU-Förderung ländlicher Entwicklung im Rahmen des ELER-Programms. Die von Frau Ellermann-Kügler verwendeten Präsentationen können Sie hier herunterladen:
    (1) 'Die ELER-Verordnung der EU zur Förderung der ländlichen Entwicklung' - Präsentation von Peter Wehrheim, Europäische Kommission, Brüssel
    (2) 'Neue Chancen für die integrierte ländliche Entwicklung durch die EU-Verordnung ELER' - Präsentation von MR Michael Kix, Niedersächsisches ML

    Die Teilnehmer des Seminars in Ovelgönne *** Karin Ellermann-Kügler informiert über das EU-Programm ELER
    Veranstaltet wurde das Seminar der Reihe 'Nähe schafft Vertrauen' vom Deutschen Verband für Landschaftspflege und dem Verbraucherzentrale Bundesverband.
    (07.12.05)

  • Aktionstag für regionale Produkte im Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen
    Am 24.11. fand im Cafe K im Bremer Rote Kreuz Krankenhaus ein Aktionstag für regionale Produkte statt. Mit Ausnahme eines Wildschweinbratens wurden die Zutaten für alle an dem Tag angebotenen Gerichte von der Regionalmarke weserklasse geliefert. Die Pressemitteilung zum Aktionstag können Sie hier einsehen.
    (28.11.05)

  • Ausschreibung des Nordlichter-Regionalmanagements 2006
    Der Nordlichter-Region Weserland e.V. schreibt die Regionalmanagement-Leistungen für die Modellregion Weserland im Jahr 2006 öffentlich aus. Bearbeitungszeitraum ist die Zeit vom 01.01.2006 bis zum 30.09.2006.
    Die Ausschreibung wird am 16.11.2005 im Bundesausschreibungsblatt veröffentlicht.
    Den vollständigen Ausschreibungstext können Sie hier herunterladen.
    Angebote müssen in zweifacher Ausfertigung bis zum 7. Dezember 2005 per Post und als Datei übersandt werden an:
    Nordlichter-Region Weserland e.V.
    C/o Senator für Bau, Umwelt und Verkehr - Referat 03-
    z.Hd. Herrn Dr. Ralph Baumheier
    Contrescarpe 72
    28195 Bremen

    E-Mail: ralph.baumheier@bau.bremen.de
    (14.11.05)

  • weserklasse-Probieraktion mit Bremer Küchenleitern
    Im Rahmen des Nordlichter-Projekts 'Versuchsballon Großküche' sind am 14.11. auf Einladung der Verbraucherzentrale Bremen und der weserklasse-Koordinationsstelle weserklasse-Erzeuger und Bremer Großküchenleiter zusammengetroffen, um Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu erörtern.

    Bremer Großküchenleiter lassen sich von den Vorzügen regionaler Qualitätsprodukte überzeugen
    Eine Bremer Großküche konnte bereits für die weserklasse gewonnen werden: Im Roten-Kreuz-Krankenhaus in Bremen-Neustadt wird am 24.11. ein weserklasse-Aktionstag durchgeführt, an dem ausschließlich weserklasse-Produkte verarbeitet und angeboten werden.
    (22.11.05)

  • Existenzgründungstage im Weserland vom 28.11.05 - 13.12.05
    Von Ende November bis Mitte Dezember 2005 findet die Veranstaltungsreihe 'Existenzgründungstage im Weserland" statt. An verschiedenen Orten in der Region werden beispielsweise verschiedene Ansätze der "Einkommensmöglichkeiten im ländlichen Raum" vorgestellt. Alle Details zu den Veranstaltungen können Sie den Veranstaltungsflyern entnehmen: Flyer 1 - Flyer 2.
    (21.11.05)

  • Wiedereinsteiger im Reitsport - eine Chance für Pensionspferdebetriebe und Reitvereine
    Wieder- und Späteinsteiger im Reitsport stellen ein bislang zu wenig genutztes Potential für landwirtschaftliche Pensionspferdebetriebe und Reitvereine dar. Wie man an diese Zielgruppe herankommt und sie an den Betriebe bindet, zeigen Untersuchungsergebnisse des Nordlichter-Projekts "Pferdeland - Weserland", das die Landwirtschaftskammer Weser-Ems im Rahmen des Modellvorhabens Regionen-aktiv des Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft durchgeführt hat.
    Wieder- und Späteinsteiger sind eine vergleichsweise finanzkräftige Zielgruppe. Hat man sie erst gewonnen, sind sie sehr zudem sehr beständig. Ein Drittel der Wiedereinsteiger, so zeigt die Untersuchung, hat jedoch Angst - nicht nur vor dem Herunterfallen, sondern auch davor, daß andere sie auslachen. Ein Stallbetreiber muß daher erst einmal Vertrauen aufbauen.
    Die meisten älteren Reiter wollen zwar auch Dressur reiten, vor allem jedoch ins Gelände. Betriebe können daher mit einem guten Ausreitgelände Pluspunkte sammeln. Für ältere Reiter ist außerdem eine gute Stallgemeinschaft sehr wichtig.
    Weitere Ergebnisse der Untersuchung und Konzepte, mit denen man diese Zielgruppe gewinnen kann, sind in einer Broschüre nachlesen, die Sie hier anfordern können: Dr. Waltraud Böden, Landwirtschaftskammer Weser-Ems, Tel. 0441/801 806, e-mail: w.boeden@lwk-we.de.
    (10.11.05)

  • Aktionstages des Nordlichter-Projektes "Convenience-Produkte aus der Region für die Region" am 02. November in Achim
    Achim erlebte am Mittwoch, den 2. November eine vielbeachtete weserklasse-Premiere. Projektleiter Dr. Stephan Leenen von der Stadtmarketing Achim und Projektmanagerin Marion Riedel stellten in der AHA Tagespflege mit einem Aktionstag das 1. weserklasse-Convenience-Gericht vor. Die Firma Caterguide hatte als Projektpartner für das Fertiggericht ausschließlich Vorprodukte aus der Region ohne den Einsatz von Zusatz- bzw. Konservierungsstoffen handwerklich und frisch verarbeitet. Ca. 20 Mittagsgäste der Tagespflegeeinrichtung sowie die Projektbeteiligten und Pressevertreter ließen sich den Rinderbraten mit Rotkohl und Kartoffeln schmecken.
    Für den Nordlichter-Vorstand bedankte sich Dieter Sander bei allen Beteiligten und wünschte dem Achimer Convenience-Projekt weiter viel Erfolg.

    Näheres zum Aktionstag können Sie dem Flyer entnehmen.
    (08.11.2005)

  • REGIONEN AKTIV Newsletter 12
    Im Rahmen von REGIONEN AKTIV sind über 700 Projekte in den 18 Modellregionen auf den weg gebracht worden. Der aktuelle Newsletter des Bundesprogramms gibt einen Rückblick auf die 'Highlights' seit März 2002 und stellt die Rahmenbedingungen zur Weiterführung ab 2006 dar.
    Hier können Sie den aktuellen REGIONEN AKTIV Newsletter herunterladen, alle zurückliegenden Newsletter finden Sie hier.
    (18.10.2005)

  • 'Unternehmenskonzept' der Region Weserland fertiggestellt!
    Die regionale Partnerschaft im Weserland hat sich auf der Mitgliederversammlung am 20. September mit breiter Mehrheit dafür ausgesprochen, die Regionalmarke 'weserklasse' zum Kernthema für die Verlängerung des Programmes REGIONEN AKTIV über 2005 hinaus zu machen. Diese künftige Ausrichtung der Partnerschaft ist auch in das sog. 'Unternehmenskonzept Regionalmanagement' eingegangen, das als konzeptionelle Grundlage für die Tätigkeit des Regionalmanagements ab 2006 dient und Anfnag Oktober beim Bundesminsierium eingereicht worden ist.
    Hier können Sie das 'Unternehmenskonzept Regionalmanagement' herunterladen.
    (13.10.05)

  • Erntefest auf dem Öko-Markt: "Tolle Knolle trifft Kräuterhexe"
    Ein attraktives Programm für Jung und Alt mit viel Spiel, Spaß und Information zum Thema Kräuter und Kartoffel erwartet alle Besucher des Nordlichter-Themenmarktes im Steintor am Samstag dem 8.Oktober:
    Gewinnen Sie beim Kräuterquiz, erweitern Sie Ihr Kräuterwissen, besuchen Sie den weserklasse-Infostand und erfreuen Sie sich an der Kartoffelsortenschau oder machen sie mit bei der „Kartoffelolympiade“, einem lustigen Bewegungsparcours für die ganze Familie.
    Die Märchenbühne von Werner Winkel mit dem Bauernhof-Liederprogramm für Kinder zum Mitmachen its ebenso dabei wie das Q-Mobil, die rollende Rinderrevue für die ganze Familie, Gisela Christoph und ihr Pony Piccolino (11:00-13:00) sowie Familie Hagenbucher mit ihren Schafen.
    Hier können Sie den Flyer zum Fest herunterladen.
    (04.10.05)

  • Der neue InfoBrief der Nordlichter ist da!
    Anlässlich der Mitgliederversammlung der Nordlichter in Delmenhorst ist der sechste InfoBrief der Nordlichter-Partnerschaft mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus den Projekten, aus Vorstand und Regionalmanagement und den nuesesten Informationen zur regionalen Dachmarke weserklasse fertig geworden.
    Hier können Sie den InfoBrief als pdf-Datei herunterladen.
    (04.10.05)

  • Dokumentation "Mit neuen Zielgruppen zum Erfolg"
    Im Rahmen des Projekts "Erschließung und Bindung neuer Zielgruppen von landwirtschaftlichen Pensionspferdebetrieben und Reitvereinen" der Landwirtschaftskammer Weser-Ems wurde die Dokumentation "Mit neuen Zielgruppen zum Erfolg" erstellt. Aufbauend auf den Ergebnissen einer Befragung wurden für die Zielgruppen Wiedereinsteiger und Senioren Beispiele für Veranstaltungskonzepte entwickelt. Die Dokumentation können Sie sich hier herunterladen.
    (15.09.05)

  • weserklasse auf der hafa
    Auch in diesem Jahr präsentieren sich die Nordlichter auf der hafa. Die weserklasse wird von regionalen Erzeugern und den Verantwortlichen für das Regionalmarketing vom 10. - 18. September auf dem hafa-Bauernhof einem breitem Publikum vorgestellt. Einen Vorgeschmack mit leckerem Ziegenkäse aus dem Weserland bot Angela Wilhelms aus dem Projekt "Region im Regal" auf der offiziellen hafa-Pressekonferenz am 6. September.

    Weitere Höhepunkte sind die Preisverleihung an die Gewinner des weserklasse-Sommer-Quiz am 16. September um 17 Uhr am weserklasse-Stand sowie der Auftritt des Q-Mobils am 17. und 18. September im Freigelände. Die beteiligten Akteure freuen sich auf Ihren Besuch!
    (09.09.05)

  • Das Programm der diesjährigen Herbstzeit-Reifezeit-Veranstaltungen steht!
    Auch in diesem Jahr wird es wieder attraktive Aktivitäten der Nordlichter unter dem Titel 'Herbstzeit-Reifezeit' geben: Am 11. September 2005 findet auf dem Marktplatz in Worpswede der 2. Worpsweder Bauernmarkt statt, und am 1. Oktober wird in der Braker Fußgängerzone der Braker Herbstmarkt ausgerichtet.
    Die besonders erfolgreichen Aspekte der Veranstaltungen aus 2004 in Brake und Worpswede sind aufgegriffen und weiterentwickelt worden und lassen erwarten, dass die Events für Anbieter wie Verbraucher wieder zu einem vollen Erfolg werden.
    Details zu den Veranstaltungen können Sie den Plakaten und Flyern der Veranstaltungen entnehmen. Für weitergehende Informationen steht Sabine Hoppe von der Landwirtschaftskammer Weser-Ems zur Verfügung (Tel. 0441/801-809, s.hoppe@lwk-we.de).
    Plakat Brake******Flyer Brake

    Plakat Worpswede******Flyer Worpswede

    (18.08.05)

  • Der Höhepunkt des weserklasse-Sommervergnügens steht bevor!
    Das weserklasse-Sommervergnügen 2005 steuern auf seinen Höhepunkt und Abschluss zu: Am Donnerstag den 18.08. sind die Nordlichter und weserklasse mit einem bunten Programm- und Informationsangebot auf dem Achimer Kinderstadtfest vertreten; gleich im Anschluss folgt vom 19. - 21. die Präsentation im Rahmen des Drachenfests in Lemwerder.
    An beiden Orten können regionale Leckereien gekostet werden, das Q-Mobil ist anwesend, es werden Gewinnspiele veranstaltet und, und, und...
    Näheres können Sie den Plakaten (Achim - Lemwerder) und dem aktuellen Newsletter des Projekts entnehmen.

    (17.08.05)

  • "Gewusst woher!" - Nordlichter präsentieren die ‚Region im Regal' bei Neueröffnung von Sparmarkt Harste in Achim!
    Bürgermeister Rippich: "Die 'weserklasse' ist ein positives Signal für unsere heimische Landwirtschaft"
    Am 22. Juli hat Achims Bürgermeister Christoph Rippich in der Friedrichstraße 35 einen neuen Sparmarkt eröffnet. Der Markt hat sich als Partner der Nordlichter-Region Weserland die Vermarktung frischer Qualitätsprodukte aus der Region auf die Fahnen geschrieben. Deshalb haben zur Eröffnung Erzeuger der Region ihre Produkte und Betriebe vorgestellt.
    Gleichzeitig hat das Nordlichter-Projekt ‚Region im Regal' die neue Marke ‚weserklasse', mit der die Verbraucher in Zukunft Qualitätsprodukte ihrer Region auf einen Blick im Regal erkennen können präsentiert.

    Achims Bürgermeister Christoph Rippich (Mitte) freute sich am 22.Juli bei die Eröffnung des neuen SPAR-Marktes Harste besonders über das Angebot regionaler Erzeugnisse. "Die 'weserklasse' ist ein positives Signal für unsere heimische Landwirtschaft", so Rippich, nachdem er sich über die von den Nordlichtern entwickelte Marke informiert hatte.

    (25.07.05)

  • REGIONEN AKTIV wird verlängert!
    Das Bundesverbraucherschutzministerium (BMVEL) hat die Nordlichter-Partnerschaft darüber informiert, dass das Programm REGIONEN AKTIV - der Impulsgeber der Nordlichter - bis 2007 verlängert wird. Details werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben - fest steht allerdings, dass für das kommende Jahr zunächst nur Mittel für das Regionalmanagement freigegeben werden können.
    Das 'Weiterentwicklungskonzept' der Nordlichter ist voraussichtlich bis zum 1. Oktober beim BMVEL abzugeben.
    (14.07.05)

  • "Zickenritt" und "Mecker Mokka" - der erste Bremer Käsemarkt war ein voller Erfolg!
    Mit ca. 3000 Besuchern und vielen Anbietern aus der Region ist das Käsefest außerordentlich gut angenommen worden. Vom "Zickenritt" über "Mecker Mokka", zwei Ziegenmilchliköre vom Bauernhof Dörmann bis hin zu Camembert der Hofgemeinschaft Grummersort boten zahlreiche Betriebe aus der Region leckere Käse und Milchprodukte in verschiedenen Kombinationen. Betriebe aus der Region stellten ihre Produkte vor und dies auch in Zusammenarbeit mit Obst- und Gemüseanbietern des ÖkoMarktes.

    Die Besucher wurden eingeladen, beim Käsen direkt zuzuschauen, diverse Käsesorten aus der Region zu probieren und diese auch mit Käsesorten aus anderen Käseregionen Europas wie z.B. der Auvergne oder der Normandie zu vergleichen. Was wir von anderen Regionen Europas lernen können, zeigten Michael Nußbaum und Max Rohrer an ihrem Käsestand. Zu welchem Brot welcher Käse passt, wie Käse und Wein am besten kombiniert werden oder wie frische Erdbeeren mit Joghurt aus dem Teufelsmoor schmecken können, ließen sich die Besucher des ersten Bremer Käsefestes auf der Zunge zergehen. Die Besucher erfuhren, wie Käse am besten gelagert und verpackt wird, wie verschiedene Reifestufen schmecken oder was ein ökologisches Produkt vom konventionellen unterscheidet.
    Eine weitere Attraktion war das Q-Mobil, das als begehbare Kuh vor allem viele Kinder und Erwachsene anzog. Sie konnten "im Bauch der Kuh" erleben, wie eine Kuh wahrnimmt, wie sie lebt und arbeitet, Kinder bekommt, was sie an Produkten für den Menschen liefert, d.h. was aus Leder, Horn, Milch oder Fleisch so alles hergestellt wird und wie sie Künstler zu Kunstwerken inspiriert.
    (23.06.05)

  • weserklasse ist jetzt öffentlich - Vorstellung der neuen Marke vor 100 regionalen Akteuren
    Bürgermeister Scherf: "Sie machen das richtig hier!"
    Unter dem Motto "Unsere Region genießen, erleben, erhalten" präsentierte die Nordlichter-Region Weserland vor 100 Landes- und Kommunalpolitikern sowie Vertretern von Erzeugern, Händlern und Verbrauchern aus der Region am Montag im Bremer Jürgenshof die Marke weserklasse der Öffentlichkeit. Bremens Bürgermeister Henning Scherf lobte die zahlreichen Partnerschaften zwischen Stadt und Land in Bremen und Niedersachsen, die die Nordlichter in den letzten vier Jahren aufgebaut haben.

    "Sie machen das richtig hier", erklärte Scherf, nachdem er sich ausführlich über die Marke weserklasse und die anderen Nordlichter-Projekte in der Region Weserland informiert hatte: "Sie stellen das nötige Vertrauen zwischen Erzeugern und Verbrauchern her."
    Als Vertreter des Niedersächsischen Landwirtschaftsministers Ehlen ging Ministerialdirigent Dr. Ralf-R. Paeschke in seinem Grußwort vor allem auf die Bedeutung der neuen Marke weserklasse ein. "Ich sehe gute Chancen, dass mit diesem Label die Nachfrage nach regionalen Qualitätserzeugnissen gestärkt wird." Angesichts der Vorherrschaft von Billig-Produkten könne durch so eine Qualitätsoffensive die Situation der Erzeuger deutlich verbessert werden. "Es ist ein guter Ansatz, so etwas mit touristischen Angeboten zu verbinden, wie Sie das hier tun!"
    Pünktlich zur Veranstaltung ist auch der inzwischen fünfte InfoBrief der Nordlichter erschienen, den Sie hier herunterladen können.

    (14.06.05)

  • Die Nordlichter präsentieren das erste Bremer Käsefest
    Der 2. Markt im Rahmen des Nordlichter-Projekts 'Themenmärkte' (Träger: ÖkoMarkt Bremen GbR) findet am Samstag den 18.6.05 von 9.00 - 15.00 Uhr auf dem Mecklenburger Platz im Steintor statt. Es erwartet Sie ein attraktives Programm von Käsebetrieben aus der Region mit vielen leckeren Kostproben, dem Q-Mobil und einem lebendigen Kinderprogramm (Pferde und Schafe).

    Der Einladung können Sie weitere Details entnehmen.
    (30.05.05)

  • Ausschreibung des Nordlichter-Vereins für Dienstleistungen zur Akquisition von Herstellern und Produkten für die regionale Vermarktung
    Der Verein Nordlichter-Region Weserland e.V. schreibt im Rahmen des weserklasse-Regionalmarketings Dienstleistungen zur Akquisition von Herstellern und Produkten für die regionale Vermarktung aus. Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen können Sie sich hier herunterladen: Ausschreibungsunterlagen
    (25.05.05)

  • Das Q-Mobil ist 'On the Road'!
    Nach langen Vorarbeiten ist es jetzt endlich soweit: Das Q-Mobil ist mit seiner mobilen Lern- und Erlebnisschau unterwegs in der Region Weserland! Die Premiere des Q-Mobil in der Öffentlichkeit hat am 22. Mai bei tollem Wetter auf dem Apfelblütenfest in Nordenham (Moorseer Mühle) stattgefunden; auch der Auftritt im Schulzentrum Bremen-Findorff war ein voller Erfolg.
    Die aktuellen Termine des Q-Mobil im Weserland finden Sie immer hier.

    Das Q-Mobil - auf diesen Fotos noch als Modell bzw. in der Entstehung - ist jetzt im Weserland unterwegs!
    Falls auch Sie Interesse haben, das Q-Mobil zu buchen, kontaktieren Sie bitte den
    Stadt-Land-Ökologie e.V., Angela Wilhelms: 0421-3491724 und 0162-1771936, eMail: wilhelms@ag-stadt-land.de.
    (25.05.05)

  • weserklasse! Die Sommerevents am Grünen Ring Region Bremen im Juli und August '05
    Nach dem großen Erfolg der vom Kommunalverbund koordinierten Nordlichter-Sommerevents 2004 ist die Nordlichter-Partnerschaft auch in diesem Jahr wieder bei verschiedenen regionalen Highlights des Sommers vertreten. Anknüpfungspunkt aller Aktivitäten ist 2005 die neue regionale Qualitätsmarke weserklasse, die im Juli und August auf folgenden Veranstaltungen präsentiert wird:
    - Bremer Fahrradfestival am 3.7.05
    - Torftag im Kollbecksmoor am 10.7.05
    - Kinderfest in Achim am 18.8.05
    - Drachenfest in Lemwerder vom 19. – 21.8.05

    Details finden Sie im aktuellen Sommerevent-Newsletter sowie im Sommerevent-Infoflyer.
    Kontakt: ADFC Bremen, Birgit Klose, 0421/701179, birgit.klose@adfc-bremen.de
    (25.05.05)

  • weserklasse-Auftaktevent mit hochrangigen Akteuren aus der Region!
    Am 30. Mai wird den Akteuren aus der Region auf dem Jürgenshof in Bremen die regionale Qualitätsmarke weserklasse vorgestellt.
    Grußworte werden Bremens Bürgermeister Dr. Henning Scherf und Dr. Paeschke aus dem Niedersächsischen Landwirtschaftsministerium sprechen. Vorgesehen sind neben vielen Informationen rund um Nordlichter und weserklasse moderierte Talkrunden sowie ein regionales Buffet. Außerdem präsentieren sich viele Nordlichter-Projekte - u.a. ist das gerade fertig gestellte Q-Mobil vor Ort.
    (25.05.05)

  • Projektbericht "Biolabor und Erlebniswerkstatt Hof Bavendamm"
    Der BUND Bremen e.V. hat das Projekt "Biolabor und Erlebniswerkstatt Hof Bavendamm" abgeschlossen. Im Rahmen des Projekts wurde ein Bericht erstellt, in dem die unterschiedlichen vom Hof Bavendamm für Kinder und Jugendliche angebotenen Hofführungen erläutert werden. Dieser Bericht kann Landwirten, die Hofführungen anbieten oder dies beabsichtigen, als Anregung dienen. Den Bericht können Sie an dieser Stelle herunterladen.

    Kinder im Biolabor auf dem Hof Bavendamm und bei der Erkundung im Gelände
    (17.05.05)

  • ADFC-Frühlingstouren - auch 2005 unter dem Dach der Nordlichter!
    Die Nordlichter-Frühlingstouren sind in den vergangenen beiden Jahren bei den Radlern im Weserland sehr gut angekommen, darüber hinaus konnten über die vom ADFC koordinierten Aktionen vielfältige und nachhaltige Stadt-Land-Vernetzungen initiiert werden.
    Daher finden im Mai 2005 bereits zum dritten Mal die beliebten Aktivitätenrund um die Frühlingstouren unter dem Dach der Nordlichter statt, dieses Mal mit dem thematischen Schwerpunkt 'Bauerngärten am grünen Ring'
    Hier können Sie die drei Flyer zum Projekt ansehen und herunterladen

    Flyer 1)---------- ----Flyer 2)---------------Flyer 3)
    Flyer 1) 'Mit dem Rad zu den schönsten Gärten im grünen Ring'
    Flyer 2)'Tour de Natur rund ums Roland-Center am 1. Mai 2005'
    Flyer 3) 'eene-meene-muh-Fahrrad-Rallye am 22. Mai 2005'
    Ansprechpartner für das Projekt ist beim ADFC Tobias Leuze, Tel. 0421 / 701179
    (29.03.05)

  • Der vierte Nordlichter-Infobrief ist da!
    Anlässlich der MV am 17. März in Brake hat Ralf Lorenzen den vierten Nordlichter-Infobrief fertiggestellt.
    Sie können die Datei hier herunterladen.
    (21.03.05)

  • Nordlichter-Mitgliederversammlung und Sitzung der Nordlichter-Monitoring-Kommission

    In den vergangenen beiden Wochen wurde auf mehreren Sitzungen über die Strategien der Nordlichter im Jahr 2005 und darüber hinaus diskutiert. Informationen hierzu finden Sie hier - im internen Arbeitsbereich der Nordlichter-Internetseiten.
    (Zugangsdaten erhalten alle Vereinsmitglieder, Projektträger und Kooperanten über das Regionalmanagement)
    Hier finden Sie eine Kurzzusammenfassung der Ergebnisse der Mitgliederversammlung am 17. März in Brake
    (21.03.05)

Hier die aktuellen Nordlichter-Termine:

Wann?

Wo?

Was?

Wer?

Hier klicken - dann gelangen Sie zu den aktuellen Terminen der Lern- und Erlebnisausstellung Q-Mobil
(Wenn Sie das Q-Mobil für Ihre Veranstaltung oder als Schule buchen möchten, kontaktieren Sie bitte Stadt-Land-Ökologie e.V., Angela Wilhelms, 0421-3491724 und 0162-1771936)
08.11.05 10.00 Uhr Gut Dauelsberg
Syker Straße 369 Delmenhorst
Arbeitskreistreffen
Erlebniswelt Bauernhof
Einladung
Stadt Land Garten
Heike Schneider
047 92 / 95 15 23

Spezifische Termine (nur für Vereinsmitglieder) erfahren sie im internen Arbeitsbereich der Website.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie das INFO-TELEFON der Nordlichter an!

Bei Fragen zum Verein, zu Zielen und Aktivitäten steht Ihnen folgende Telefonnumer zur Verfügung:

Nordlichter- INFO-TELEFON: 0421 / 241 52 45